Unübertrefflich Grün

aurelis legt großen Wert auf städtebaulich nachhaltige Stadtquartiere. In unserer Funktion als Landentwickler haben die Nachnutzung ehemaliger Industriestandorte und ein verantwortungsvoller Umgang mit Flora und Fauna eine große Bedeutung. Das Europaviertel entsteht auf dem Areal des ehemaligen Hauptgüter- und Rangierbahnhofes. Städtebauliche Potenziale werden hier durch die Konversion von Brachflächen genutzt.

Das Thema Artenschutz hat einen hohen Stellenwert für uns: U.a. wurde die Mauereidechse, die in den ehemaligen Gleisfeldern lebte, in ein eigens angelegtes, rund 7,4 ha großes Biotop umgesiedelt. Für die Tiere wurde damit ein neuer Lebensraum an der Westgrenze des Quartiers geschaffen. Auch erhielten u.a. das seltene Silbergras und die Blauflügelige Ödlandschrecke, die sich ebenfalls im Schotterbett der Gleise angesiedelt hatten, dort eine neue Heimat.

DGNB-Platin Zertifikat
für das Europaviertel

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das Europaviertel West als eines der ersten fünf Stadtquartiere in Europa mit dem Nachhaltigkeitszertifikat in Platin ausgezeichnet. Damit würdigte die Gesellschaft die ökologische und ökonomische, soziokulturelle und funktionale sowie technische Qualität des Stadtquartiers. Hinter diesen Begriffen verbergen sich Aspekte wie beispielsweise Gewässer- und Bodenschutz, positive Veränderungen des Stadtteilklimas, Lärm- und Schallschutz, Energietechnik sowie Verkehr und Mobilität.

DGNB-Gold Zertifikat
für The Brick

Bereits in der Planungsphase eines Projektes gibt es die Möglichkeit der Vorzertifizierung. Dabei werden die herausragende Erfüllung von bis zu 50 Nachhaltigkeitskriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle Aspekte, Technik, Prozessabläufe und Standortqualität untersucht. Unser Hochbauprojekt The Brick hat vor Fertigstellung das DGNB-Vorzertifikat in Gold erhalten.

Mehr Details zu
The Brick