Unterwegs in Europaviertel

Das gesamte Europaviertel ist sehr gut an den ÖPNV angebunden. Die S-Bahn-Stationen „Messe“ und „Gallus“ sowie die von Stadt und VGF geplante Verlängerung der Stadtbahn U5 ins Europaviertel schaffen eine Express-Verbindung in die Innenstadt, zum Hauptbahnhof und zum Flughafen. Über das Straßennetz ist man mit dem Auto in wenigen Minuten auf der A648 mit Anschluss an die A5 und A66. Die optimale Mobilität wird durch eine Buslinie und Fahrradwege komplettiert. Im Europaviertel sind die Wege kurz und entspannt.

*
Zum Navigieren und Vergrößern klicken Sie den Plan an. Bitte die Maus gedrückt halten, um die Karte zu verschieben.

Tunnelbau im Europaviertel

In enger Abstimmung mit der Stadt Frankfurt errichtet aurelis als Erschließungsträger neben Straßen, Wegen und Parks auch den Tunnel unter dem Europagarten. Er wird aus drei Röhren bestehen: zwei für den Autoverkehr und eine für die künftige Integration der Stadtbahnlinie U5 (Projekt der Stadt Frankfurt / VGF). Die vorbereitenden Arbeiten für den Tunnel unter dem Europagarten haben im Frühjahr 2014 begonnen. Seit Januar 2015 läuft die Hauptbaumaßnahme. Geplant ist es, den Tunnel unter dem Europagarten Ende 2016 an die Stadt zu übergeben und für den Autoverkehr freizugeben. Nach Fertigstellung wird die Europa-Allee im Streckenabschnitt Emser Brücke bis zur Straße Am Römerhof durchgängig befahrbar sein. Anschließend wird der Europagarten fertig angelegt.

*
Die drei Phasen des Tunnelbaus unter dem Europagarten

Start des Tunnelbaus unter dem Europagarten